Equatours Buchungsbedingungen


Der Vertrag wird mit Equatours Limited geschlossen, einer in England und Wales eingetragenen Firma. Die Adresse des Unternehmenssitzes lautet: International House, 24 Holborn Viaduct, London, EC1A 2BN, Handelsregisternummer im Vereinigten Königreich: 7756117. Die folgenden Begriffe und Ausdrücke haben die unten aufgeführte Bedeutung, wenn Sie in den Buchungsbedingungen verwendet werden:

 

‘Wir, ‘Unser/e, 'Uns', Equatours, die Firma: Bezeichnet Equatours Limited.

Sie, ‘Ihr/Ihre, ‘Ihre Gruppe’ der Kunde, die Kunden: Bezeichnet Sie und/oder jede weitere Person, durch die Sie beauftragt wurden eine Reise mit Equatours zu buchen.

‘Reise’, ‘Urlaub’, ‘Tour’, ‘Trip’: Bezeichnet jegliche Reisen die von Ihnen oder einer von Ihnen beauftragten Person gebucht werden.

 

Nachfolgend finden Sie die Erläuterung der Bedingungen die in Kraft treten, wenn Sie eine Reise bei uns buchen. Es ist wichtig, dass Sie diese Bedingungen sowie die Urlaubsinformationen und Reiseversicherungsseiten (wo zutreffend) lesen, da diese nicht nur unsere Verpflichtungen Ihnen gegenüber festlegen, sondern auch Ihre Vertragspflichten darlegen.

 

1. Ihr Reisevertrag

Mit der Buchung bestätigen Sie, dass Sie befugt sind diese Buchung vorzunehmen und erkennen gleichzeitig die Buchungsbedingungen für sich und alle anderen Reiseteilnehmer an. Der Vertrag wird durch das Ausstellen der Auftragsbestätigung geschlossen. Sie sind, sobald die Auftragsbestätigung bei Ihnen eingegangen ist, dafür verantwortlich die Angaben und Buchungsinformationen wie die Schreibweise der Namen der Reiseteilnehmer auf ihre Richtigkeit zu überprüfen. Wir behalten uns das Recht vor, Buchungen nach unserem eigenen Ermessen zu stornieren. Die Verträge zwischen Equatours und unseren Kunden beruhen auf diesen Buchungsbedingungen gemäß englischem Recht. Beide Parteien unterliegen ausschließlich der Gerichtsbarkeit der englischen Gerichte.

 

2. Ihre finanzielle Sicherheit

Equatours Limited ist Mitglied der Travel Trust Association (TTA) und hat die Mitgliednummer U9604. Jegliches von Ihnen eingezahlte Geld wird auf unabhängig verwalteten Treuhandkonten angelegt.

Die TTA Mitglieder helfen Urlaubern dabei, das Beste aus Ihrem Urlaub zu machen und können insbesondere bei Problemfällen behilflich sein. Equatours verpflichtet sich durch die Verhaltensregeln der TTA einen hohen Standard an Kundenservice beizubehalten.

 

Im unwahrscheinlichen Fall einer Insolvenz von Equatours wird Ihr Geld in den meisten Fällen weiterhin auf dem Treuhandkonto aufbewahrt, sowie vom zuständigen Treuhände verwaltet und kann für die Zahlung Ihres Urlaubs verwendet werden. Falls das Geld nicht auf dem Konto sein sollte, verpflichtet sich die TTA Ihnen das Geld zurückzuerstatten. In einigen Fällen ist es möglich den Urlaub weiter fortzusetzen, da die Anbieter und Dienstleister Ihre Zahlungen bereits erhalten haben. Sollten Sie nur eine Anzahlung getätigt haben, und begleichen den Restbetrag, ist Ihr Urlaub möglicherweise gar nicht betroffen und kann wie geplant fortgesetzt werden. Wir werden unser Bestes tun, um sicherzustellen, dass Sie Ihren ursprünglichen Urlaubsplänen wie geplant nachgehen können.

 

Um weitere Informationen über den Verhaltensregeln der TTA  zu erhalten, kontaktieren Sie bitte die Travel Trust Association unter der Anschrift Albion House, High Street, Woking, Surrey, GU21 6BD, Tel: 01483 545787 oder besuchen die Webseite unter www.traveltrust.co.uk

 

Equatours Limited hat zudem eine ATOL-Lizenz die von der Zivilluftfahrtbehörde ausgestellt  wurde (ATOL Nummer T7432).

Bei Reisen mit Equatours, welche Flüge beinhalten, bietet ATOL zusätzliche Sicherheit durch die CAA. Im unwahrscheinlichen Fall einer Insolvenz wird CCA für Ihren Rücktransport sorgen und Ihnen jegliches im Voraus gezahlte Geld zurückerstatten.

 

ATOL Schutz erstreckt sich hauptsächlich an Kunden aus dem Vereinigten Königreich. Nicht alle angebotenen Dienste und die von uns verkauft werden fallen unter den ATOL Schutz. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Website www.atol.org.uk oder kontaktieren Sie uns.

Alle Posten die nicht direkt über Equatours gebucht wurden sind nicht durch die Lizenzen von Equatours, TTA oder ATOL abgesichert.

 

3. Der Preis Ihrer Reise & Aktualität der Webseite

Die Preise auf unserer Webseite sind zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Webseite korrekt. Equatours Limited behält sich allerdings das Recht vor, diese jederzeit zu erhöhen oder zu senken. Wir behalten uns außerdem das Recht vor, Fehler zu korrigieren. Dies gilt für ausgeschriebene und bereits bestätigte Preise (sowohl vor, als auch nach Versand der Bestätigung). Bitte beachten Sie, dass mitunter Änderungen und Fehler auftreten. Wir werden Ihnen vor Ihrer Buchung die aktuellen Preise sowie Kosten jeglicher Hauptsaisonzuschläge, Upgrades und von Ihnen gewünschten Zusatzleistungen mitteilen.

 

Der Preis Ihrer Reise ist jederzeit von Preisänderungen abhängig (inkl. Kosten für Transportmittel, Treibstoffkosten, Abgaben, Steuern und Gebühren wie Lande- und Abfluggebühren an Flughäfen und Ein- und Ausschiffungsgebühren an Häfen sowie Wechselkursen). Dies bedeutet, dass sich der Preis möglicherweise nach Abschluss der Buchung ändert. Insofern Ihre Abreise innerhalb der nächsten 30 Tage stattfindet, werden wir Ihnen keine zusätzlichen Kosten in Rechnung stellen.  

Bei Pauschalreisen übernehmen wir Ihre Kosten und kommen für einen Kostenanstieg von bis zu 2% Ihrer Reise auf. Versicherungsprämien und Änderungsgebühren sind nicht miteingeschlossen.

 

Im Falle einer Preiserhöhung Ihrer Reise (Versicherungsprämien und Änderungsgebühren sind hiervon ausgeschlossen) von mehr als 10%, haben Sie, insofern wir in der Lage dazu sind Ihnen ein alternatives Angebot zu machen, die Möglichkeit auf eine andere Reise umzubuchen. Bei einer gleichwertigen oder teureren Reise kommen keine zusätzlichen Kosten auf Sie hinzu, aber falls die Reise günstiger oder von geringerer Qualität ist, erstatten wir Ihnen die Differenz.

 

Sie haben außerdem die Möglichkeit Ihre Reise zu stornieren und den bereits gezahlten Betrag zurückerstattet zu bekommen. Angefallene Versicherungsprämien und Änderungsgebühren sind hiervon ausgeschlossen.

 

Sollte dies der Grund für Ihren Vertragsrücktritt sein, müssen Sie von Ihrem Recht innerhalb von 14 Tagen nach Ausstellung Ihrer Endabrechnung Gebrauch machen. Bei weniger als 30 Tagen bis zum Reiseantritt werden keine Zusatzgebühren berechnet oder Differenzbeträge erstattet.

 

4. Ihre Reisezahlung

Der vereinbarte Termin für die Zahlung für Ihren Urlaub / Tour wird je nach der Art der Buchung festgelegt. Die meisten unserer geführten Touren erfordern die Zahlung in voller Höhe zum Zeitpunkt der Buchung, andere Reisen erfordern eine Anzahlung und die Restzahlung spätestens 10 Wochen vor Abreise. Einzelheiten über Zahlungsmöglichkeiten werden zum Zeitpunkt der Buchung mitgeteilt und erklärt.

 

Wir behalten uns das Recht vor, die Reise als von Ihnen storniert zu betrachten, sollte die Anzahlung und/oder der Restbetrag nicht fristgemäß bei uns eingegangen sein. In diesem Fall werden die unten angegebenen Stornierungsgebühren fällig.

 

5. Kreditkartenbetrug-Vorsorge

Falls Sie bei der Buchung nicht die richtige Rechnungsadresse oder Informationen über den Inhaber Ihrer Kredit- oder EC-Karte angeben, kann es sein, dass es länger dauert Ihre Tickets auszustellen und sich die Gesamtkosten erhöhen. Wir behalten uns das Recht vor, Ihren Urlaub zu stornieren, sollte eine Zahlung abgewiesen worden sein oder sollten Sie falsche Angaben gemacht haben.

 

Wir behalten uns außerdem das Recht vor, stichprobenartige Kontrollen (inkl. des Wählerverzeichnisses) durchzuführen umso Kreditkartenbetrug zu reduzieren. Aus diesem Grund kann es sein, dass wir, bevor wir Ihre Tickets ausstellen können, einen Adressnachweis (Kopie) per Fax oder Post, eine Kopie Ihrer Kreditkarte sowie eine aktuelle Kreditkartenabrechnung benötigen.

 

6. Versicherung

Eine ausreichende und gültige Reiseversicherung ist für alle Reisenden mit Equatours obligatorisch und eine der Bedingungen, die Sie bei der Buchung akzeptieren. Sie müssen vor Reiseantritt entweder durch einen von uns empfohlenen, oder einen anderen Anbieter, entsprechend versichert sein. Wir behalten uns das Recht vor, Ihre Tour/Reise zu stornieren, sollten Sie vor dem Abreisedatum nicht in der Lage sein einen ausreichenden Versicherungsnachweis vorzuweisen. In diesem Fall wird kein Geld zurückerstattet. Sie übernehmen außerdem die Verantwortung dafür, dass alle Teilnehmer Ihrer Reisegruppe sich an die Bedingungen der abgeschlossenen Reiseversicherung halten.

 

Sollten Sie sich während Ihrer Reise entscheiden an Aktivitäten teilzunehmen (inklusive von, aber nicht beschränkt auf:  Drachenfliegen, Heißluftballonfahren, Wildwasserrafting  etc.) die als gefährlich gelten, ist es dringend notwendig, dass diese von Ihrem Versicherungsschutz abgedeckt werden. Es kann sein, dass die Veranstalter der Aktivitäten, an denen Sie vielleicht teilnehmen, von Ihnen verlangen einen Haftungsausschluss für mögliche Risiken zu unterschreiben. Wir müssen Sie darauf hinweisen, dass Sie, wenn Sie ein solches Dokument unterschreiben, etwaige Rechte im Falle eines Todes, einer Verletzung oder Verlust oder Beschädigung von Eigentum, sogar wenn Fahrlässigkeit seitens des Veranstalters bewiesen werden kann, verlieren.

 

7. Risikoübernahme

Auf bestimmten Touren, Safari Parks oder Expeditionen, werden Sie aufgefordert, eine "Übernahme von Risiken" Form bei der Ankunft zu unterzeichnen. Der Zweck dieser Form ist, dass Sie sich der Risiken und Gefahren bei diesen Reisen bewusst sind. Mit Ihrer Einverständnis entlasten Sie den Dienstleister und Equatours von allen Ansprüchen, die außerhalb der angemessenen Kontrolle liegen. Sie können eine Kopie der geltenden Form zum Zeitpunkt der Buchung beantragen.

 

(a) Bedingungen für die Kilimandscharo Besteigung:

Bei der Buchung einer Kilimandscharo Besteigung mit Equatours, akzeptieren Sie die Bedingungen des Dienstleisters der durch Equatours ernannt wird. Die Entscheidung des Bergführers (Tour Guide) bezüglich Route und Verhalten am Berg sind endgültig. Wenn Sicherheit am Berg, Ihre Körperliche Verfassung oder das allgemeine Wohlbefinden nicht gewährleistet sind, hat der Bergführer (Tour Guide) das Recht die Besteigung jederzeit abzubrechen. Es können keinerlei Ansprüche gegen den Dienstleister oder Equatours geltend gemacht werden.

 

(b) Risiken und Gefahren – Mount Kilimandscharo

Mit Ihrer Buchung akzeptieren Sie die Risiken und Gefahren und bestätigen das Sie geistig und körperlich in der Lage sind diese Reise zu unternehmen. Wir garantieren nicht, dass Sie den Gipfel erreichen, und übernehmen keinerlei Verantwortung, wenn Sie die Besteigung abbrechen.

 

(c) Krankheitsbilder – Mount Kilimandscharo

Bitte weisen Sie uns auf eine bestehende Erkrankung oder Behinderung hin. Wenn in unserer Meinung Ihre ausgewählte Expedition nicht für Ihre Erkrankung oder Behinderung geeignet ist, behalten wir uns das Recht vor, Ihre Buchung abzulehnen.

 

(d) Richtige Ausrüstung – Mount Kilimandscharo

Sie sind dafür verantwortlich, dass Sie die richtige Kleidung und Ausrüstung verwenden. Bitte kontaktieren Sie uns bei eventuellen Fragen. Bei nicht ausreichender Bergausrüstung kann der Dienstleister die Besteigung verweigern und in diesem Fall wird keine Rückerstattung oder Entschädigung gezahlt.

 

(e) Reise und Stornoversicherung – Mount Kilimandscharo

Eine angemessene Gesundheit / Reiseversicherung ist für die gesamte Dauer der Reise erforderlich. Ihre Versicherung muss für Bergtouren bis 6000m, Krankheitskosten, Krankenhausaufenthalt, Lebensmittel, Hotel, Verletzung, Tod, Kosten für die Rückführung und Evakuierung entweder zu Fuß / Helikopter / Flugambulanz abdecken. Bei nicht ausreichender Versicherung behält sich Equatours das Recht  vor Ihre Buchung abzulehnen.

 

8. Persönliche Gegenstände

Die Firma haftet nicht für verlorene oder beschädigte Gepäckstücke, persönliche Gegenstände, Reisepässe und andere Dokumente oder die daraus resultierenden Folgeschäden. Angestellte und Beauftragte des Unternehmens sind nicht befugt Verantwortung über die sichere Aufbewahrung zu übernehmen. Es wird unbedingt empfohlen eine Versicherung für Verlust oder Beschädigung von persönlichen Gegenständen abzuschließen.

 

9. Gepäck

Für Forderungen bezüglich verlorenem oder beschädigtem Gepäck gelten die Vorschriften auf der Rückseite Ihres Flugtickets oder die Beförderungsbedingungen der Fluggesellschaft. Bitte beachten Sie: es gibt für alle Forderungen Fristen die eingehalten werden müssen und die meisten Fluggesellschaften lehnen die Haftung für hochwertige Gegenstände, welche Sie für einen angemessenen Betrag versichern sollten, 

 

10. Umbuchungen auf eine andere Person

Die Umbuchung auf eine andere Person liegt im Ermessen der Firma. Wir werden unser Bestes tun, Ihnen behilflich zu sein. Falls Sie nicht in der Lage sein sollten an der Reise teilzunehmen, können Sie die Buchung auf eine andere Person übertragen. Die Umbuchung ist erst dann möglich, wenn beide Personen die vollständige Haftung für die Gesamtkosten der Reise sowie alle angefallenen Kosten und Gebühren, die durch uns oder andere Anbieter angefallen sind, übernommen haben. Wir benötigen mindestens 14 Tage für die Bearbeitung Ihrer Buchungsanfrage. Es wird eine Bearbeitungsgebühr von 60, oder bei weniger als 31 Tagen vor Reisebeginn 110, berechnet. Für Buchungen welche Flüge beinhalten müssen Sie für die Gebühren, welche die jeweilige Fluggesellschaft berechnet, aufkommen. Da die meisten Fluggesellschaften keine Namensänderungen zulassen, ist es wahrscheinlich, dass eine Gebühr in gleicher Höhe des vollen Flugpreises anfällt.

 

11. Änderungen der Buchung

Falls Sie Ihre Reise nach Erhalt der Auftragsbestätigung ändern möchten werden wir unser Bestes tun, diese Änderungen vorzunehmen, aber leider ist dies nicht immer möglich. 

Buchungsänderungen können nur von der Person vorgenommen werden, welche die Buchung getätigt hat. Wir werden Ihnen hierfür eine Bearbeitungsgebühr von 60, zuzüglich jeglicher anderer Kosten die möglicherweise anfallen, berechnen. Bitte beachten Sie, dass die Kosten für Änderungen steigen, umso näher Ihr Abreisedatum rückt. Kontaktieren Sie uns daher bitte sobald wie möglich.

 

Bemerkungen:

(i) Einige Reiseleistungen (z.B Flugtickets) können nach der Buchung nicht mehr geändert werden, was bedeutet, dass Änderungswünsche dieses Elements eine Stornierungsgebühr von 100% zur Folge haben.

 

12. Stornierung der Reise

Sie oder ein anderer Reiseteilnehmer haben jederzeit das Recht Ihre Reise zu stornieren. Hierfür benötigen wir eine schriftliche Bestätigung der Hauptperson, die für die Buchung verantwortlich ist,  per Post oder E-Mail. Da bei der Stornierung Kosten anfallen, wird die unten aufgeführte Gebühr fällig. Bitte beachten Sie, dass Zahlungen für die bei der Bestätigung von gebuchten Zusatzleistungen, Upgrades auf Flügen oder bestimmte maßgeschneiderte Pakete, im Ausmaß der Stornokosten beschrieben werden. Eine Stornierung von mehr als 61 Tagen vor Abreisedatum führt daher zu Verlust der Anzahlung sowie dem Verlust der zusätzlichen Zahlung.

 

Bemerkungen:

(i) Falls der Grund Ihrer Stornierung von Ihrer Reiseversicherung abgedeckt wird, können Sie die angefallenen Kosten möglicherweise zurückerstattet bekommen.

(ii) Falls eine der Personen, die ursprünglich ein Doppelzimmer gebucht hatte storniert, müssen die verbleibenden Teilnehmer einen Einzelzuschlag bezahlen.

 

13. Änderung oder Stornierung Ihrer Reise unsererseits

Es ist unwahrscheinlich, dass wir Änderungen an Ihrer Reise vornehmen müssen, jedoch wir treffen alle Planungen mehrere Monate im Voraus. Es kann deshalb mitunter sein, dass es zu Änderungen kommt für die wir uns jederzeit das Recht vorbehalten. Meistens handelt es sich nur um kleinere Änderungen, über die wir Sie zum frühestmöglichen Zeitpunkt informieren werden. Reiserouten sind abhängig von schlechtem Wetter, Straßensperrungen oder anderen Gründen und müssen möglicherweise entsprechend geändert werden. Kreuzfahrtschiffe können jederzeit die Route ändern und liegen außerhalb unserer Kontrolle. Wir werden unser Bestes tun, um Sie sobald wie möglich über Änderungen zu informieren.

 

Falls die Mindestanzahl an Kunden für die Durchführung einer begleiteten Equatours Reise nicht erreicht wird, behalten wir uns das Recht vor, einen Equatours Reiseleiter durch einen einheimischen Reiseleiter zu ersetzen und/oder einen alternativen Reisezeitraum anzubieten.

 

Wir behalten uns außerdem das Recht vor Ihre Reise jederzeit zu stornieren.  Außer in Fällen von höherer Gewalt  oder bei Nichtzahlung  Ihrerseits, werden wir Ihre Reise nicht weniger als 30 Tage vor Reisebeginn stornieren. Falls wir nicht in der Lage sind, die von Ihnen gebuchte Reise anzubieten, können Sie entweder den Gesamtbetrag erstattet bekommen oder ein alternatives, vergleichbares Reiseangebot annehmen, wenn dieses verfügbar ist (Bei Reisen die einen geringeren Wert haben erstatten wir Ihnen die Differenz).

 

Falls es notwendig ist Ihre Reise zu stornieren, werden wir Ihnen eine Entschädigung gemäß der unten aufgeführten Tabelle zahlen. Bitte beachten Sie, dass wir keine Verantwortung oder Haftung für Folgeschäden übernehmen, die aufgrund von Abmachungen mit anderen Parteien entstanden sind.

Bitte beachten Sie, dass sich Beförderungsunternehmen wie Fluggesellschaften Änderungen vorbehalten. Eine Änderung dieser Art wird als geringe Änderung angesehen. Andere Beispiele für geringe Änderungen schließen kurzfristige Änderungen der Flugzeiten um weniger als 12 Stunden (Hin- und Rückflug), Änderungen der Maschine oder Fluglinie, Wechsel des Hotels in ein anderes Hotel der gleichen Klasse, Schließung des Hotels aufgrund von Verbesserungen oder Entleeren des Schwimmbeckens aufgrund von Säuberungsmaßnahmen, insofern Ersatzeinrichtungen in der Nähe zur Verfügung stehen, mit ein.

 

Wenn wir eine größere Änderung an Ihrem Urlaub vornehmen, werden wir Sie, außer in Fällen von höherer Gewalt, sobald wie praktisch möglich darüber informieren, falls dazu vor Ihrer Abreise ist noch Zeit ist. Sie werden dann die Wahl haben, die Änderung der Abmachung anzunehmen und ein alternatives Reiseangebot in der gleichen oder gehobenen Qualität, sofern verfügbar, zu akzeptieren oder ob Sie Ihren Urlaub stornieren und den Gesamtbetrag zurückerstattet bekommen möchten. Wir werden in allen Fällen, außer bei Änderungen aufgrund von höherer Gewalt, eine Entschädigung gemäß der auf der nächsten Seite aufgeführten Tabelle zahlen.

Größere Änderungen – Bezeichnet eine erhebliche Änderung des Urlaubsortes, einen Wechsel der Unterkunft zu einer niedrigeren Klasse, eine Änderung der Flugzeiten von mehr als 12 Stunden, erhebliche  Änderungen der Reiseroute, eine Änderung des Abflugs- oder Ankunftsflughafens (mit Ausnahme von Flughäfen innerhalb von London). Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei nur um eine Reihe von Beispielen handelt und es weitere Änderungen gibt, die als größere Änderungen bezeichnet werden können.

 

Höhere Gewalt – Bezeichnet Umstände die unüblich und/oder unvorhersehbar, sowie außerhalb der Kontrolle von Equatours Limited, sind und deren Konsequenzen trotz aller Sorgfalt nicht hätten verhindert werden können. Diese beinhalten (aber beschränken sich nicht nur auf):

Krieg oder Kriegsgefahr, Aufstände, zivile Kämpfe, Geiselnahmen, politische Unruhen, Handlungen der Regierung, Streikmaßnahmen, Natur- oder andere Katastrophen, atomare Zwischenfälle, terroristische Aktivitäten, Wetterbedingungen, Schließungen von Flughäfen, Feuer, Überflutungen, Dürre, Flugplanänderungen oder Annullierung von Flügen sowie Änderungen der Fluglinie oder der Maschine durch die Fluggesellschaft und technische Probleme mit Transportmitteln sowie alle anderen Ereignisse außerhalb unserer Kontrolle. 

 

Aufgrund der Unvorhersehbarkeit der Ereignisse aufgrund von höherer Gewalt, haften wir nicht für Änderungen vor Ihrer Abreise oder während Ihres Urlaubs, welche nach unserem Ermessen notwendig für Ihre Sicherheit sind. Im Fall von höherer Gewalt werden wie Ihnen ein angemessenes alternatives Reiseangebot machen oder, falls Sie es vorziehen Ihre Reise nicht anzutreten, den von Ihnen gezahlten Betrag zurückzuerstatten. Wir werden jedoch keine Entschädigung zahlen.

 

14. Verspätungen

Wir richten uns bei unseren Reisen nach den wichtigsten internationalen Fluggesellschaften. Obwohl es bei diesen selten zu erheblichen Verzögerungen kommt, kann es trotzdem zu Verspätungen kommen. Leider übernehmen wir für solche Ereignisse keine Haftung, werden Ihnen aber schnellstmöglich behilflich sein. Wir können jedoch die anfallenden Kosten für Mahlzeiten, zusätzliche Übernachtungen sowie jegliche andere Kosten die Aufgrund der Verspätung auftreten, nicht übernehmen. Wir raten Ihnen im Fall einer Verspätung, oder wenn Ihnen die Beförderung verweigert wird, sich direkt mit der Fluggesellschaft in Verbindung zu setzen, da diese möglichweise weiterhelfen kann.

 

15. Flüge

Bitte beachten Sie, dass es sich bei Flügen die als “direkt” bezeichnet werden nicht immer um Flüge ohne Zwischenstopps handelt. Alle Abflugs- und Ankunftszeiten werden von den Fluggesellschaften herausgegeben und sind nur ungefähre Angaben. Zeiten können sich aufgrund von Luftverkehrsvorschriften, Wetterbedingungen, Wartungs- und Instandhaltungsvorschriften ändern. Passagiere sollten daher pünktlich Einchecken. Die Firma übernimmt im Fall von Änderungen der Abflugs- und Ankunftszeiten keine Haftung, selbst wenn diese vorher mitgeteilt wurden oder auf dem Flugticket abgedruckt sind. Die Firma haftet in keiner Weise für Schäden die dem Kunden aufgrund von verspäteten oder verpassten Flügen entstehen. Diese Angelegenheiten liegen im Ermessen der jeweiligen Fluggesellschaft.

 

16. Stornogebühren

Insofern Sie Equatours in schriftlicher Form über die Stornierung informieren, können Sie Ihre Buchung jederzeit stornieren. Es werden hierbei Stornogebühren fällig.

Umso länger im Voraus Sie Equatours informieren, umso geringer wird die Stornogebühr ausfallen. Es können jedoch zusätzlich zu den unten aufgeführten Stornogebühren weitere Kosten anfallen, da viele Flugtickets nicht erstattungsfähig sind und die Fluggesellschaften eine Stornogebühr von 100% berechnen.

Bei der Stornierung Ihrer Reise unsererseits (inkl. höherer Gewalt) werden wir Ihnen folgende Beträge zurückerstatten:

 

Mehr als 61 Tage vor Abreise: Anzahlung + alle zurückzahlbaren Vorauszahlungen

60 - 31 Tage vor Abreise: Anzahlung + alle zurückzahlbaren Vorauszahlungen & 30 Pfund Entschädigung

30 – Tag der Abreise: 100% des Reisepreises & 60 Pfund Entschädigung 

 

Wenn Sie Ihre Reise stornieren verlieren Sie folgende Beträge:

Mehr als 61 Tage vor Abreise:           Anzahlung + alle nichterstattungsfähigen Flugkosten / Tour-Kosten

60 - 31 Tage vor Abreise:                     50%  + alle nichterstattungsfähigen Flugkosten / Kosten für Unterkünfte / Tour-Kosten

30 – Tag der Abreise:                           100% des Reisepreises

 

Bitte beachten Sie, dass sich die oben angegeben Beträge auf den gezahlten vollen Flugpreis pro Passagier beziehen (inkl. Säuglinge). Für Kinder bei denen ein ermäßigter Preis berechnet wurde, wird eine anteilige Entschädigung basierend auf dem vollen Preis für Erwachsene gezahlt.  Im Fall, dass die oben genannten Optionen nicht verfügbar sind, falls wir eine geringe Änderung vornehmen müssen oder die Reise aufgrund Ihrer nicht geleisteten Zahlungsverpflichtung storniert wird, werden wir keine Entschädigung zahlen. Wir bedauern, dass wir für keinerlei Ausgaben, Kosten oder Verluste aufkommen können, die aufgrund von Änderungen oder Stornierungen entstanden sind.

 

Zusätzlich zu den oben angegeben Stornokosten muss bei einer Stornierung durch den Kunden die gesamte Versicherungsgebühr gezahlt werden. Je nach Stornierungsgrund können Sie die angefallenen Kosten möglicherweise von Ihrer Versicherung zurückerstattet bekommen.

Equatours erstattet Kunden, die sich nach Reisebeginn entscheiden die Tour/Reise abzubrechen, kein Geld zurück.

 

17. Unsere Haftung

Die von der Firma veranstalteten oder angebotenen Reisen wurden zusammengestellt, um Teilnehmern einen Eindruck über den wahren Charakter der besuchten Gebiete zu vermitteln. Die potentiellen Risiken und Gefahren sind daher höher als bei normalen „Pauschalreisen“. Alle unsere Buchungen werden unter der Voraussetzung abgeschlossen, dass unsere Kunden sich über die Risiken und Gefahren bewusst sind und dass Sie an allen Touren, Trecks sowie anderen Aktivitäten aus freien Stücken teilnehmen.

 

(1) Wir haften, laut den unten aufgeführten Bestimmungen für Pauschalreisen von 1992, für alle Arrangements und Reiseleistungen, die wir für Sie übernehmen oder als „Organisator“ für Sie arrangieren. Falls wir, oder einer unserer Dienstleister, hierbei fahrlässig vorgehen und dabei unter Abwägung aller Einflussfaktoren handeln (wie zum Beispiel des in diesen Buchungsbedingungen beschriebenen Beschwerdeverfahrens und dem Ausmaß in dem die Fahrlässigkeit unserer Mitarbeiter, oder der Mitarbeiter unserer Dienstleister, Ihre Urlaubsfreude beeinträchtigt hat) werden wir Ihnen eine angemessene Entschädigung zahlen. Bitte beachten Sie, dass Sie, falls Sie eine Klage gegen uns einreichen wollen, selbst dafür verantwortlich sind zu beweisen, dass wir oder einer unserer Dienstleister fahrlässig gehandelt haben.

 

(2) Wir übernehmen keine Haftung und kommen nicht für Verletzungen, Krankheiten, Todesfälle, Verlust, Beschädigungen, Ausgaben, Kosten von Beschwerden in irgendeiner Form auf, die sich auf folgende Dinge zurückführen lassen:

 

(a) die Taten und Unterlassungen der betroffenen Personen.

(b) die Taten und Unterlassungen von Dritten die nicht vertraglich mit der Dienstleistungserbringung beauftragt waren und welche unvorhersehbar oder  unvermeidbar waren.

c) ungewöhnliche oder unvorhersehbar Umstände außerhalb unserer Kontrolle, oder der Kontrolle unserer Dienstleister, welche nicht hätten vermieden werden können oder unter aller nach den gegebenen Umständen gebotenen Sorgfalt nicht hätten verhindert worden können.

 

(d) ein Ereignis welches wir selbst, oder unsere Dienstleister, unter aller nach den gegebenen Umständen gebotenen Sorgfalt, nicht hätten vorhersehen oder vermeiden können. Bei allen anderen Beschwerden, bei denen es sich nicht um Tod oder Körperverletzung handelt, im Fall einer Schuldzusprechung unsererseits, beruht die zu entrichtende Summe auf dem von Ihnen, oder der betroffenen Person, gezahlten Komplettpreis (ausschließlich Versicherungssummen und Änderungsgebühren), es sei denn es gibt eine untere Begrenzung. Der Höchstbetrag wird nur fällig, wenn alles schief gegangen ist und Sie keinerlei Nutzen aus Ihrem Urlaub ziehen konnten.

 

(3) Beschwerden bezüglich des internationalen Flugverkehrs, Seereisen, Bahnreisen oder bei Aufenthalt in Hotels:

(a) Das Ausmaß unserer Haftung unterliegt entsprechenden Übereinkommen. Diese sind unter anderem: das Übereinkommen von Warschau/Montreal (internationaler Flugverkehr); das Athener Übereinkommen (bezogen auf Seereisen), das Übereinkommen von Berne/Cotif (bezogen auf Bahnreisen) und das Pariser Übereinkommen (bezogen auf Hotelbuchungen). Sie erhalten Kopien dieser Übereinkommen auf Anfrage in unseren Büros. Außerdem erklären Sie sich einverstanden, dass die Beförderungsbedingungen des jeweiligen Betreibers oder der Transportfirma Anwendung auf der Reise finden. Wir beziehen uns, wenn wir Ihren Transport für Sie arrangieren, auf diese Übereinkommen und deren Geschäftsbedingungen, sowie Beförderungsbedingungen. Indem Sie den Vertrag mit uns eingehen, erkennen Sie alle die in den Bedingungen und den Beförderungsbedingungen enthaltenen Angaben, sowie die Bedingungen der Transportfirma an. Die Beförderungsbedingungen können also durch diesen Verweis als miteinbezogen betrachtet werden.

 

(b) In allen Fällen  in denen ein  gemäß der Nichtbeförderungsverordnung  zur Haftung herangezogen wird, beschränkt sich unsere Haftung, die wir vertraglich mit Ihnen eingegangen sind auf die Rechtmittel die laut der Bestimmung geleistet werden müssen. Diese beruht auf demselben Prinzip also ob wir der Betreiber wären (nur zu diesem Zweck).

 

(c) Bei der Zahlung haben wir das Recht jegliche Beträge abzuziehen, die Sie vom Transportunternehmen oder Hotelbesitzer für die Forderung erhalten haben oder erhalten werden.

 

(4) Laut diesem Paragraphen ist es eine Bedingung unserer Haftungszusage dass Sie uns über Forderungen gegen uns, oder unseren Dienstleistern gegenüber, in der hier beschriebenen Art und Weise informieren und sich an das Beschwerdeverfahren halten.

 

(5) Wenn eine Zahlung getätigt wird, muss der Zahlungsempfänger (oder bei Personen die jünger als 18 Jahre sind, die Eltern oder Erziehungsberechtigten) die Rechte auf uns oder unseren Versicherer übertragen, da dieser möglicherweise Ansprüche auch gegenüber Dritten geltend macht. Es ist außerdem notwendig uns, sowie unserem Versicherer, jegliche Hilfestellung zu leisten die möglicherweise benötigt wird.

 

(6) Bitte beachten Sie, dass wir keine Haftung für Schäden, Verluste, Ausgaben oder Beträge irgendeiner Art übernehmen können, die auf Informationen zurückzuführen sind, die Sie uns zu Ihrer Buchung vor Akzeptanz unsererseits gegeben haben und bei denen wir nicht vorhersagen konnten, dass Sie diese im Falle unseres Verstoßes gegen den Vertrag mit Ihnen erleiden.

 

(7) Wir übernehmen keine Haftung für Dienstleistungen und Einrichtungen, welche nicht Teil unserer Vereinbarung sind, oder welche nicht auf unserer Webseite angeboten werden. Beispiele hierfür sind Ausflüge, die Sie während Ihres Urlaubs buchen oder jegliche Dienstleitungen oder Einrichtungen die Ihnen vom Hotel oder einem anderen Dienstleister zur Verfügung gestellt werden.

 

Die Pauschalreise-, Pauschalurlaubs-, und Pauschaltourenbedingungen von 1992 („die Bedingungen) 

(a) Diese Bedingungen erheben einige Rechtsvorschriften in Bezug auf unsere Reisepakete. Alle Reisearrangements die Sie vor Ihrer Abreise bei uns buchen, zählen zu Ihrem Reisepaket. Diese Bedingungen wurden erschaffen um die Rechtsvorschriften darzulegen.

 

(b) Die Bedingungen beschränken insbesondere das Ausmaß der möglichen Änderungen oder Stornierung der Pakete und bringen Konsequenzen für jegliche Änderung oder Stornierung mit sich. Sie zwingen uns außerdem zur Haftung, falls etwas mit unserem Paket schief gehen sollte. Die Bedingungen beschreiben außerdem wie wir mit Änderungen oder Stornierungen unsererseits umzugehen haben und definieren unsere Haftung, falls etwas mit unserem Paket schief gehen sollte. Es werden nur die Bereiche genau aufgeführt die im Ermessen der Bedingungen liegen. Sie müssen diese Bedingungen daher in Verbindung mit den Bestimmungen lesen. 

 

Gemäß der EU-Richtlinie(EC) Nr.2111/2005, Artikel 9, sind wir dazu verpflichtet Sie über das Bestehen eine „Gemeinschaftsliste“ zu informieren, welche Informationen über alle Lufttransportgesellschaften enthält, die ein Betriebsverbot innerhalb der EU haben. Die Liste kann hier eingesehen werden: http://ec.europa.eu/transport/index_en.htm

 

16. Stornogebühren

Insofern Sie Equatours in schriftlicher Form über die Stornierung informieren, können Sie Ihre Buchung jederzeit stornieren. Es werden hierbei Stornogebühren fällig.

Umso länger im Voraus Sie Equatours informieren, umso geringer wird die Stornogebühr ausfallen. Es können jedoch zusätzlich zu den unten aufgeführten Stornogebühren weitere Kosten anfallen, da viele Flugtickets nicht erstattungsfähig sind und die Fluggesellschaften eine Stornogebühr von 100% berechnen.

Bei der Stornierung Ihrer Reise unsererseits (inkl. höherer Gewalt) werden wir Ihnen folgende Beträge zurückerstatten:

 

Mehr als 61 Tage vor Abreise: Anzahlung + alle zurückzahlbaren Vorauszahlungen

60 - 31 Tage vor Abreise: Anzahlung + alle zurückzahlbaren Vorauszahlungen & 30 Pfund Entschädigung

30 – Tag der Abreise: 100% des Reisepreises & 60 Pfund Entschädigung 

 

Wenn Sie Ihre Reise stornieren verlieren Sie folgende Beträge:

Mehr als 61 Tage vor Abreise:           Anzahlung + alle nichterstattungsfähigen Flugkosten / Tour-Kosten

60 - 31 Tage vor Abreise:                     50%  + alle nichterstattungsfähigen Flugkosten / Kosten für Unterkünfte / Tour-Kosten

30 – Tag der Abreise:                           100% des Reisepreises

 

Bitte beachten Sie, dass sich die oben angegeben Beträge auf den gezahlten vollen Flugpreis pro Passagier beziehen (inkl. Säuglinge). Für Kinder bei denen ein ermäßigter Preis berechnet wurde, wird eine anteilige Entschädigung basierend auf dem vollen Preis für Erwachsene gezahlt.  Im Fall, dass die oben genannten Optionen nicht verfügbar sind, falls wir eine geringe Änderung vornehmen müssen oder die Reise aufgrund Ihrer nicht geleisteten Zahlungsverpflichtung storniert wird, werden wir keine Entschädigung zahlen. Wir bedauern, dass wir für keinerlei Ausgaben, Kosten oder Verluste aufkommen können, die aufgrund von Änderungen oder Stornierungen entstanden sind.

 

Zusätzlich zu den oben angegeben Stornokosten muss bei einer Stornierung durch den Kunden die gesamte Versicherungsgebühr gezahlt werden. Je nach Stornierungsgrund können Sie die angefallenen Kosten möglicherweise von Ihrer Versicherung zurückerstattet bekommen.

Equatours erstattet Kunden, die sich nach Reisebeginn entscheiden die Tour/Reise abzubrechen, kein Geld zurück.

 

17. Unsere Haftung

Die von der Firma veranstalteten oder angebotenen Reisen wurden zusammengestellt, um Teilnehmern einen Eindruck über den wahren Charakter der besuchten Gebiete zu vermitteln. Die potentiellen Risiken und Gefahren sind daher höher als bei normalen „Pauschalreisen“. Alle unsere Buchungen werden unter der Voraussetzung abgeschlossen, dass unsere Kunden sich über die Risiken und Gefahren bewusst sind und dass Sie an allen Touren, Trecks sowie anderen Aktivitäten aus freien Stücken teilnehmen.

 

(1) Wir haften, laut den unten aufgeführten Bestimmungen für Pauschalreisen von 1992, für alle Arrangements und Reiseleistungen, die wir für Sie übernehmen oder als „Organisator“ für Sie arrangieren. Falls wir, oder einer unserer Dienstleister, hierbei fahrlässig vorgehen und dabei unter Abwägung aller Einflussfaktoren handeln (wie zum Beispiel des in diesen Buchungsbedingungen beschriebenen Beschwerdeverfahrens und dem Ausmaß in dem die Fahrlässigkeit unserer Mitarbeiter, oder der Mitarbeiter unserer Dienstleister, Ihre Urlaubsfreude beeinträchtigt hat) werden wir Ihnen eine angemessene Entschädigung zahlen. Bitte beachten Sie, dass Sie, falls Sie eine Klage gegen uns einreichen wollen, selbst dafür verantwortlich sind zu beweisen, dass wir oder einer unserer Dienstleister fahrlässig gehandelt haben.

 

(2) Wir übernehmen keine Haftung und kommen nicht für Verletzungen, Krankheiten, Todesfälle, Verlust, Beschädigungen, Ausgaben, Kosten von Beschwerden in irgendeiner Form auf, die sich auf folgende Dinge zurückführen lassen:

 

(a) die Taten und Unterlassungen der betroffenen Personen.

(b) die Taten und Unterlassungen von Dritten die nicht vertraglich mit der Dienstleistungserbringung beauftragt waren und welche unvorhersehbar oder  unvermeidbar waren.

c) ungewöhnliche oder unvorhersehbar Umstände außerhalb unserer Kontrolle, oder der Kontrolle unserer Dienstleister, welche nicht hätten vermieden werden können oder unter aller nach den gegebenen Umständen gebotenen Sorgfalt nicht hätten verhindert worden können.

 

(d) ein Ereignis welches wir selbst, oder unsere Dienstleister, unter aller nach den gegebenen Umständen gebotenen Sorgfalt, nicht hätten vorhersehen oder vermeiden können. Bei allen anderen Beschwerden, bei denen es sich nicht um Tod oder Körperverletzung handelt, im Fall einer Schuldzusprechung unsererseits, beruht die zu entrichtende Summe auf dem von Ihnen, oder der betroffenen Person, gezahlten Komplettpreis (ausschließlich Versicherungssummen und Änderungsgebühren), es sei denn es gibt eine untere Begrenzung. Der Höchstbetrag wird nur fällig, wenn alles schief gegangen ist und Sie keinerlei Nutzen aus Ihrem Urlaub ziehen konnten.

 

(3) Beschwerden bezüglich des internationalen Flugverkehrs, Seereisen, Bahnreisen oder bei Aufenthalt in Hotels:

(a) Das Ausmaß unserer Haftung unterliegt entsprechenden Übereinkommen. Diese sind unter anderem: das Übereinkommen von Warschau/Montreal (internationaler Flugverkehr); das Athener Übereinkommen (bezogen auf Seereisen), das Übereinkommen von Berne/Cotif (bezogen auf Bahnreisen) und das Pariser Übereinkommen (bezogen auf Hotelbuchungen). Sie erhalten Kopien dieser Übereinkommen auf Anfrage in unseren Büros. Außerdem erklären Sie sich einverstanden, dass die Beförderungsbedingungen des jeweiligen Betreibers oder der Transportfirma Anwendung auf der Reise finden. Wir beziehen uns, wenn wir Ihren Transport für Sie arrangieren, auf diese Übereinkommen und deren Geschäftsbedingungen, sowie Beförderungsbedingungen. Indem Sie den Vertrag mit uns eingehen, erkennen Sie alle die in den Bedingungen und den Beförderungsbedingungen enthaltenen Angaben, sowie die Bedingungen der Transportfirma an. Die Beförderungsbedingungen können also durch diesen Verweis als miteinbezogen betrachtet werden.

 

(b) In allen Fällen  in denen ein  gemäß der Nichtbeförderungsverordnung  zur Haftung herangezogen wird, beschränkt sich unsere Haftung, die wir vertraglich mit Ihnen eingegangen sind auf die Rechtmittel die laut der Bestimmung geleistet werden müssen. Diese beruht auf demselben Prinzip also ob wir der Betreiber wären (nur zu diesem Zweck).

 

(c) Bei der Zahlung haben wir das Recht jegliche Beträge abzuziehen, die Sie vom Transportunternehmen oder Hotelbesitzer für die Forderung erhalten haben oder erhalten werden.

 

(4) Laut diesem Paragraphen ist es eine Bedingung unserer Haftungszusage dass Sie uns über Forderungen gegen uns, oder unseren Dienstleistern gegenüber, in der hier beschriebenen Art und Weise informieren und sich an das Beschwerdeverfahren halten.

 

(5) Wenn eine Zahlung getätigt wird, muss der Zahlungsempfänger (oder bei Personen die jünger als 18 Jahre sind, die Eltern oder Erziehungsberechtigten) die Rechte auf uns oder unseren Versicherer übertragen, da dieser möglicherweise Ansprüche auch gegenüber Dritten geltend macht. Es ist außerdem notwendig uns, sowie unserem Versicherer, jegliche Hilfestellung zu leisten die möglicherweise benötigt wird.

 

(6) Bitte beachten Sie, dass wir keine Haftung für Schäden, Verluste, Ausgaben oder Beträge irgendeiner Art übernehmen können, die auf Informationen zurückzuführen sind, die Sie uns zu Ihrer Buchung vor Akzeptanz unsererseits gegeben haben und bei denen wir nicht vorhersagen konnten, dass Sie diese im Falle unseres Verstoßes gegen den Vertrag mit Ihnen erleiden.

 

(7) Wir übernehmen keine Haftung für Dienstleistungen und Einrichtungen, welche nicht Teil unserer Vereinbarung sind, oder welche nicht auf unserer Webseite angeboten werden. Beispiele hierfür sind Ausflüge, die Sie während Ihres Urlaubs buchen oder jegliche Dienstleitungen oder Einrichtungen die Ihnen vom Hotel oder einem anderen Dienstleister zur Verfügung gestellt werden.

 

Die Pauschalreise-, Pauschalurlaubs-, und Pauschaltourenbedingungen von 1992 („die Bedingungen) 

(a) Diese Bedingungen erheben einige Rechtsvorschriften in Bezug auf unsere Reisepakete. Alle Reisearrangements die Sie vor Ihrer Abreise bei uns buchen, zählen zu Ihrem Reisepaket. Diese Bedingungen wurden erschaffen um die Rechtsvorschriften darzulegen.

 

(b) Die Bedingungen beschränken insbesondere das Ausmaß der möglichen Änderungen oder Stornierung der Pakete und bringen Konsequenzen für jegliche Änderung oder Stornierung mit sich. Sie zwingen uns außerdem zur Haftung, falls etwas mit unserem Paket schief gehen sollte. Die Bedingungen beschreiben außerdem wie wir mit Änderungen oder Stornierungen unsererseits umzugehen haben und definieren unsere Haftung, falls etwas mit unserem Paket schief gehen sollte. Es werden nur die Bereiche genau aufgeführt die im Ermessen der Bedingungen liegen. Sie müssen diese Bedingungen daher in Verbindung mit den Bestimmungen lesen. 

 

Gemäß der EU-Richtlinie(EC) Nr.2111/2005, Artikel 9, sind wir dazu verpflichtet Sie über das Bestehen eine „Gemeinschaftsliste“ zu informieren, welche Informationen über alle Lufttransportgesellschaften enthält, die ein Betriebsverbot innerhalb der EU haben. Die Liste kann hier eingesehen werden: http://ec.europa.eu/transport/index_en.htm

 

16. Stornogebühren

Insofern Sie Equatours in schriftlicher Form über die Stornierung informieren, können Sie Ihre Buchung jederzeit stornieren. Es werden hierbei Stornogebühren fällig.

Umso länger im Voraus Sie Equatours informieren, umso geringer wird die Stornogebühr ausfallen. Es können jedoch zusätzlich zu den unten aufgeführten Stornogebühren weitere Kosten anfallen, da viele Flugtickets nicht erstattungsfähig sind und die Fluggesellschaften eine Stornogebühr von 100% berechnen.

Bei der Stornierung Ihrer Reise unsererseits (inkl. höherer Gewalt) werden wir Ihnen folgende Beträge zurückerstatten:

 

Mehr als 61 Tage vor Abreise: Anzahlung + alle zurückzahlbaren Vorauszahlungen

60 - 31 Tage vor Abreise: Anzahlung + alle zurückzahlbaren Vorauszahlungen & 30 Pfund Entschädigung

30 – Tag der Abreise: 100% des Reisepreises & 60 Pfund Entschädigung 

 

Wenn Sie Ihre Reise stornieren verlieren Sie folgende Beträge:

Mehr als 61 Tage vor Abreise:           Anzahlung + alle nichterstattungsfähigen Flugkosten / Tour-Kosten

60 - 31 Tage vor Abreise:                     50%  + alle nichterstattungsfähigen Flugkosten / Kosten für Unterkünfte / Tour-Kosten

30 – Tag der Abreise:                           100% des Reisepreises

 

Bitte beachten Sie, dass sich die oben angegeben Beträge auf den gezahlten vollen Flugpreis pro Passagier beziehen (inkl. Säuglinge). Für Kinder bei denen ein ermäßigter Preis berechnet wurde, wird eine anteilige Entschädigung basierend auf dem vollen Preis für Erwachsene gezahlt.  Im Fall, dass die oben genannten Optionen nicht verfügbar sind, falls wir eine geringe Änderung vornehmen müssen oder die Reise aufgrund Ihrer nicht geleisteten Zahlungsverpflichtung storniert wird, werden wir keine Entschädigung zahlen. Wir bedauern, dass wir für keinerlei Ausgaben, Kosten oder Verluste aufkommen können, die aufgrund von Änderungen oder Stornierungen entstanden sind.

 

Zusätzlich zu den oben angegeben Stornokosten muss bei einer Stornierung durch den Kunden die gesamte Versicherungsgebühr gezahlt werden. Je nach Stornierungsgrund können Sie die angefallenen Kosten möglicherweise von Ihrer Versicherung zurückerstattet bekommen.

Equatours erstattet Kunden, die sich nach Reisebeginn entscheiden die Tour/Reise abzubrechen, kein Geld zurück.

 

17. Unsere Haftung

Die von der Firma veranstalteten oder angebotenen Reisen wurden zusammengestellt, um Teilnehmern einen Eindruck über den wahren Charakter der besuchten Gebiete zu vermitteln. Die potentiellen Risiken und Gefahren sind daher höher als bei normalen „Pauschalreisen“. Alle unsere Buchungen werden unter der Voraussetzung abgeschlossen, dass unsere Kunden sich über die Risiken und Gefahren bewusst sind und dass Sie an allen Touren, Trecks sowie anderen Aktivitäten aus freien Stücken teilnehmen.

 

(1) Wir haften, laut den unten aufgeführten Bestimmungen für Pauschalreisen von 1992, für alle Arrangements und Reiseleistungen, die wir für Sie übernehmen oder als „Organisator“ für Sie arrangieren. Falls wir, oder einer unserer Dienstleister, hierbei fahrlässig vorgehen und dabei unter Abwägung aller Einflussfaktoren handeln (wie zum Beispiel des in diesen Buchungsbedingungen beschriebenen Beschwerdeverfahrens und dem Ausmaß in dem die Fahrlässigkeit unserer Mitarbeiter, oder der Mitarbeiter unserer Dienstleister, Ihre Urlaubsfreude beeinträchtigt hat) werden wir Ihnen eine angemessene Entschädigung zahlen. Bitte beachten Sie, dass Sie, falls Sie eine Klage gegen uns einreichen wollen, selbst dafür verantwortlich sind zu beweisen, dass wir oder einer unserer Dienstleister fahrlässig gehandelt haben.

 

(2) Wir übernehmen keine Haftung und kommen nicht für Verletzungen, Krankheiten, Todesfälle, Verlust, Beschädigungen, Ausgaben, Kosten von Beschwerden in irgendeiner Form auf, die sich auf folgende Dinge zurückführen lassen:

 

(a) die Taten und Unterlassungen der betroffenen Personen.

(b) die Taten und Unterlassungen von Dritten die nicht vertraglich mit der Dienstleistungserbringung beauftragt waren und welche unvorhersehbar oder  unvermeidbar waren.

c) ungewöhnliche oder unvorhersehbar Umstände außerhalb unserer Kontrolle, oder der Kontrolle unserer Dienstleister, welche nicht hätten vermieden werden können oder unter aller nach den gegebenen Umständen gebotenen Sorgfalt nicht hätten verhindert worden können.

 

(d) ein Ereignis welches wir selbst, oder unsere Dienstleister, unter aller nach den gegebenen Umständen gebotenen Sorgfalt, nicht hätten vorhersehen oder vermeiden können. Bei allen anderen Beschwerden, bei denen es sich nicht um Tod oder Körperverletzung handelt, im Fall einer Schuldzusprechung unsererseits, beruht die zu entrichtende Summe auf dem von Ihnen, oder der betroffenen Person, gezahlten Komplettpreis (ausschließlich Versicherungssummen und Änderungsgebühren), es sei denn es gibt eine untere Begrenzung. Der Höchstbetrag wird nur fällig, wenn alles schief gegangen ist und Sie keinerlei Nutzen aus Ihrem Urlaub ziehen konnten.

 

(3) Beschwerden bezüglich des internationalen Flugverkehrs, Seereisen, Bahnreisen oder bei Aufenthalt in Hotels:

(a) Das Ausmaß unserer Haftung unterliegt entsprechenden Übereinkommen. Diese sind unter anderem: das Übereinkommen von Warschau/Montreal (internationaler Flugverkehr); das Athener Übereinkommen (bezogen auf Seereisen), das Übereinkommen von Berne/Cotif (bezogen auf Bahnreisen) und das Pariser Übereinkommen (bezogen auf Hotelbuchungen). Sie erhalten Kopien dieser Übereinkommen auf Anfrage in unseren Büros. Außerdem erklären Sie sich einverstanden, dass die Beförderungsbedingungen des jeweiligen Betreibers oder der Transportfirma Anwendung auf der Reise finden. Wir beziehen uns, wenn wir Ihren Transport für Sie arrangieren, auf diese Übereinkommen und deren Geschäftsbedingungen, sowie Beförderungsbedingungen. Indem Sie den Vertrag mit uns eingehen, erkennen Sie alle die in den Bedingungen und den Beförderungsbedingungen enthaltenen Angaben, sowie die Bedingungen der Transportfirma an. Die Beförderungsbedingungen können also durch diesen Verweis als miteinbezogen betrachtet werden.

 

(b) In allen Fällen  in denen ein  gemäß der Nichtbeförderungsverordnung  zur Haftung herangezogen wird, beschränkt sich unsere Haftung, die wir vertraglich mit Ihnen eingegangen sind auf die Rechtmittel die laut der Bestimmung geleistet werden müssen. Diese beruht auf demselben Prinzip also ob wir der Betreiber wären (nur zu diesem Zweck).

 

(c) Bei der Zahlung haben wir das Recht jegliche Beträge abzuziehen, die Sie vom Transportunternehmen oder Hotelbesitzer für die Forderung erhalten haben oder erhalten werden.

 

(4) Laut diesem Paragraphen ist es eine Bedingung unserer Haftungszusage dass Sie uns über Forderungen gegen uns, oder unseren Dienstleistern gegenüber, in der hier beschriebenen Art und Weise informieren und sich an das Beschwerdeverfahren halten.

 

(5) Wenn eine Zahlung getätigt wird, muss der Zahlungsempfänger (oder bei Personen die jünger als 18 Jahre sind, die Eltern oder Erziehungsberechtigten) die Rechte auf uns oder unseren Versicherer übertragen, da dieser möglicherweise Ansprüche auch gegenüber Dritten geltend macht. Es ist außerdem notwendig uns, sowie unserem Versicherer, jegliche Hilfestellung zu leisten die möglicherweise benötigt wird.

 

(6) Bitte beachten Sie, dass wir keine Haftung für Schäden, Verluste, Ausgaben oder Beträge irgendeiner Art übernehmen können, die auf Informationen zurückzuführen sind, die Sie uns zu Ihrer Buchung vor Akzeptanz unsererseits gegeben haben und bei denen wir nicht vorhersagen konnten, dass Sie diese im Falle unseres Verstoßes gegen den Vertrag mit Ihnen erleiden.

 

(7) Wir übernehmen keine Haftung für Dienstleistungen und Einrichtungen, welche nicht Teil unserer Vereinbarung sind, oder welche nicht auf unserer Webseite angeboten werden. Beispiele hierfür sind Ausflüge, die Sie während Ihres Urlaubs buchen oder jegliche Dienstleitungen oder Einrichtungen die Ihnen vom Hotel oder einem anderen Dienstleister zur Verfügung gestellt werden.

 

Die Pauschalreise-, Pauschalurlaubs-, und Pauschaltourenbedingungen von 1992 („die Bedingungen) 

(a) Diese Bedingungen erheben einige Rechtsvorschriften in Bezug auf unsere Reisepakete. Alle Reisearrangements die Sie vor Ihrer Abreise bei uns buchen, zählen zu Ihrem Reisepaket. Diese Bedingungen wurden erschaffen um die Rechtsvorschriften darzulegen.

 

(b) Die Bedingungen beschränken insbesondere das Ausmaß der möglichen Änderungen oder Stornierung der Pakete und bringen Konsequenzen für jegliche Änderung oder Stornierung mit sich. Sie zwingen uns außerdem zur Haftung, falls etwas mit unserem Paket schief gehen sollte. Die Bedingungen beschreiben außerdem wie wir mit Änderungen oder Stornierungen unsererseits umzugehen haben und definieren unsere Haftung, falls etwas mit unserem Paket schief gehen sollte. Es werden nur die Bereiche genau aufgeführt die im Ermessen der Bedingungen liegen. Sie müssen diese Bedingungen daher in Verbindung mit den Bestimmungen lesen. 

 

Gemäß der EU-Richtlinie(EC) Nr.2111/2005, Artikel 9, sind wir dazu verpflichtet Sie über das Bestehen eine „Gemeinschaftsliste“ zu informieren, welche Informationen über alle Lufttransportgesellschaften enthält, die ein Betriebsverbot innerhalb der EU haben. Die Liste kann hier eingesehen werden: http://ec.europa.eu/transport/index_en.htm

 

 

16. Stornogebühren

Insofern Sie Equatours in schriftlicher Form über die Stornierung informieren, können Sie Ihre Buchung jederzeit stornieren. Es werden hierbei Stornogebühren fällig.

Umso länger im Voraus Sie Equatours informieren, umso geringer wird die Stornogebühr ausfallen. Es können jedoch zusätzlich zu den unten aufgeführten Stornogebühren weitere Kosten anfallen, da viele Flugtickets nicht erstattungsfähig sind und die Fluggesellschaften eine Stornogebühr von 100% berechnen.

Bei der Stornierung Ihrer Reise unsererseits (inkl. höherer Gewalt) werden wir Ihnen folgende Beträge zurückerstatten:

 

Mehr als 61 Tage vor Abreise: Anzahlung + alle zurückzahlbaren Vorauszahlungen

60 - 31 Tage vor Abreise: Anzahlung + alle zurückzahlbaren Vorauszahlungen & 30 Pfund Entschädigung

30 – Tag der Abreise: 100% des Reisepreises & 60 Pfund Entschädigung 

 

Wenn Sie Ihre Reise stornieren verlieren Sie folgende Beträge:

Mehr als 61 Tage vor Abreise:           Anzahlung + alle nichterstattungsfähigen Flugkosten / Tour-Kosten

60 - 31 Tage vor Abreise:                     50%  + alle nichterstattungsfähigen Flugkosten / Kosten für Unterkünfte / Tour-Kosten

30 – Tag der Abreise:                           100% des Reisepreises

 

Bitte beachten Sie, dass sich die oben angegeben Beträge auf den gezahlten vollen Flugpreis pro Passagier beziehen (inkl. Säuglinge). Für Kinder bei denen ein ermäßigter Preis berechnet wurde, wird eine anteilige Entschädigung basierend auf dem vollen Preis für Erwachsene gezahlt.  Im Fall, dass die oben genannten Optionen nicht verfügbar sind, falls wir eine geringe Änderung vornehmen müssen oder die Reise aufgrund Ihrer nicht geleisteten Zahlungsverpflichtung storniert wird, werden wir keine Entschädigung zahlen. Wir bedauern, dass wir für keinerlei Ausgaben, Kosten oder Verluste aufkommen können, die aufgrund von Änderungen oder Stornierungen entstanden sind.

 

Zusätzlich zu den oben angegeben Stornokosten muss bei einer Stornierung durch den Kunden die gesamte Versicherungsgebühr gezahlt werden. Je nach Stornierungsgrund können Sie die angefallenen Kosten möglicherweise von Ihrer Versicherung zurückerstattet bekommen.

Equatours erstattet Kunden, die sich nach Reisebeginn entscheiden die Tour/Reise abzubrechen, kein Geld zurück.

 

17. Unsere Haftung

Die von der Firma veranstalteten oder angebotenen Reisen wurden zusammengestellt, um Teilnehmern einen Eindruck über den wahren Charakter der besuchten Gebiete zu vermitteln. Die potentiellen Risiken und Gefahren sind daher höher als bei normalen „Pauschalreisen“. Alle unsere Buchungen werden unter der Voraussetzung abgeschlossen, dass unsere Kunden sich über die Risiken und Gefahren bewusst sind und dass Sie an allen Touren, Trecks sowie anderen Aktivitäten aus freien Stücken teilnehmen.

 

(1) Wir haften, laut den unten aufgeführten Bestimmungen für Pauschalreisen von 1992, für alle Arrangements und Reiseleistungen, die wir für Sie übernehmen oder als „Organisator“ für Sie arrangieren. Falls wir, oder einer unserer Dienstleister, hierbei fahrlässig vorgehen und dabei unter Abwägung aller Einflussfaktoren handeln (wie zum Beispiel des in diesen Buchungsbedingungen beschriebenen Beschwerdeverfahrens und dem Ausmaß in dem die Fahrlässigkeit unserer Mitarbeiter, oder der Mitarbeiter unserer Dienstleister, Ihre Urlaubsfreude beeinträchtigt hat) werden wir Ihnen eine angemessene Entschädigung zahlen. Bitte beachten Sie, dass Sie, falls Sie eine Klage gegen uns einreichen wollen, selbst dafür verantwortlich sind zu beweisen, dass wir oder einer unserer Dienstleister fahrlässig gehandelt haben.

 

(2) Wir übernehmen keine Haftung und kommen nicht für Verletzungen, Krankheiten, Todesfälle, Verlust, Beschädigungen, Ausgaben, Kosten von Beschwerden in irgendeiner Form auf, die sich auf folgende Dinge zurückführen lassen:

 

(a) die Taten und Unterlassungen der betroffenen Personen.

(b) die Taten und Unterlassungen von Dritten die nicht vertraglich mit der Dienstleistungserbringung beauftragt waren und welche unvorhersehbar oder  unvermeidbar waren.

c) ungewöhnliche oder unvorhersehbar Umstände außerhalb unserer Kontrolle, oder der Kontrolle unserer Dienstleister, welche nicht hätten vermieden werden können oder unter aller nach den gegebenen Umständen gebotenen Sorgfalt nicht hätten verhindert worden können.

 

(d) ein Ereignis welches wir selbst, oder unsere Dienstleister, unter aller nach den gegebenen Umständen gebotenen Sorgfalt, nicht hätten vorhersehen oder vermeiden können. Bei allen anderen Beschwerden, bei denen es sich nicht um Tod oder Körperverletzung handelt, im Fall einer Schuldzusprechung unsererseits, beruht die zu entrichtende Summe auf dem von Ihnen, oder der betroffenen Person, gezahlten Komplettpreis (ausschließlich Versicherungssummen und Änderungsgebühren), es sei denn es gibt eine untere Begrenzung. Der Höchstbetrag wird nur fällig, wenn alles schief gegangen ist und Sie keinerlei Nutzen aus Ihrem Urlaub ziehen konnten.

 

(3) Beschwerden bezüglich des internationalen Flugverkehrs, Seereisen, Bahnreisen oder bei Aufenthalt in Hotels:

(a) Das Ausmaß unserer Haftung unterliegt entsprechenden Übereinkommen. Diese sind unter anderem: das Übereinkommen von Warschau/Montreal (internationaler Flugverkehr); das Athener Übereinkommen (bezogen auf Seereisen), das Übereinkommen von Berne/Cotif (bezogen auf Bahnreisen) und das Pariser Übereinkommen (bezogen auf Hotelbuchungen). Sie erhalten Kopien dieser Übereinkommen auf Anfrage in unseren Büros. Außerdem erklären Sie sich einverstanden, dass die Beförderungsbedingungen des jeweiligen Betreibers oder der Transportfirma Anwendung auf der Reise finden. Wir beziehen uns, wenn wir Ihren Transport für Sie arrangieren, auf diese Übereinkommen und deren Geschäftsbedingungen, sowie Beförderungsbedingungen. Indem Sie den Vertrag mit uns eingehen, erkennen Sie alle die in den Bedingungen und den Beförderungsbedingungen enthaltenen Angaben, sowie die Bedingungen der Transportfirma an. Die Beförderungsbedingungen können also durch diesen Verweis als miteinbezogen betrachtet werden.

 

(b) In allen Fällen  in denen ein  gemäß der Nichtbeförderungsverordnung  zur Haftung herangezogen wird, beschränkt sich unsere Haftung, die wir vertraglich mit Ihnen eingegangen sind auf die Rechtmittel die laut der Bestimmung geleistet werden müssen. Diese beruht auf demselben Prinzip also ob wir der Betreiber wären (nur zu diesem Zweck).

 

(c) Bei der Zahlung haben wir das Recht jegliche Beträge abzuziehen, die Sie vom Transportunternehmen oder Hotelbesitzer für die Forderung erhalten haben oder erhalten werden.

 

(4) Laut diesem Paragraphen ist es eine Bedingung unserer Haftungszusage dass Sie uns über Forderungen gegen uns, oder unseren Dienstleistern gegenüber, in der hier beschriebenen Art und Weise informieren und sich an das Beschwerdeverfahren halten.

 

(5) Wenn eine Zahlung getätigt wird, muss der Zahlungsempfänger (oder bei Personen die jünger als 18 Jahre sind, die Eltern oder Erziehungsberechtigten) die Rechte auf uns oder unseren Versicherer übertragen, da dieser möglicherweise Ansprüche auch gegenüber Dritten geltend macht. Es ist außerdem notwendig uns, sowie unserem Versicherer, jegliche Hilfestellung zu leisten die möglicherweise benötigt wird.

 

(6) Bitte beachten Sie, dass wir keine Haftung für Schäden, Verluste, Ausgaben oder Beträge irgendeiner Art übernehmen können, die auf Informationen zurückzuführen sind, die Sie uns zu Ihrer Buchung vor Akzeptanz unsererseits gegeben haben und bei denen wir nicht vorhersagen konnten, dass Sie diese im Falle unseres Verstoßes gegen den Vertrag mit Ihnen erleiden.

 

(7) Wir übernehmen keine Haftung für Dienstleistungen und Einrichtungen, welche nicht Teil unserer Vereinbarung sind, oder welche nicht auf unserer Webseite angeboten werden. Beispiele hierfür sind Ausflüge, die Sie während Ihres Urlaubs buchen oder jegliche Dienstleitungen oder Einrichtungen die Ihnen vom Hotel oder einem anderen Dienstleister zur Verfügung gestellt werden.

 

Die Pauschalreise-, Pauschalurlaubs-, und Pauschaltourenbedingungen von 1992 („die Bedingungen) 

(a) Diese Bedingungen erheben einige Rechtsvorschriften in Bezug auf unsere Reisepakete. Alle Reisearrangements die Sie vor Ihrer Abreise bei uns buchen, zählen zu Ihrem Reisepaket. Diese Bedingungen wurden erschaffen um die Rechtsvorschriften darzulegen.

 

(b) Die Bedingungen beschränken insbesondere das Ausmaß der möglichen Änderungen oder Stornierung der Pakete und bringen Konsequenzen für jegliche Änderung oder Stornierung mit sich. Sie zwingen uns außerdem zur Haftung, falls etwas mit unserem Paket schief gehen sollte. Die Bedingungen beschreiben außerdem wie wir mit Änderungen oder Stornierungen unsererseits umzugehen haben und definieren unsere Haftung, falls etwas mit unserem Paket schief gehen sollte. Es werden nur die Bereiche genau aufgeführt die im Ermessen der Bedingungen liegen. Sie müssen diese Bedingungen daher in Verbindung mit den Bestimmungen lesen. 

 

Gemäß der EU-Richtlinie(EC) Nr.2111/2005, Artikel 9, sind wir dazu verpflichtet Sie über das Bestehen eine „Gemeinschaftsliste“ zu informieren, welche Informationen über alle Lufttransportgesellschaften enthält, die ein Betriebsverbot innerhalb der EU haben. Die Liste kann hier eingesehen werden: http://ec.europa.eu/transport/index_en.htm

 

18. Ihr Verantwortungsbereich

Reisepässe, Visa und Reisedokumente

Sie sind selbst verantwortlich dafür zu sorgen, dass Sie vor Abflug in Besitz aller notwendigen Reise- und Gesundheitsdokumente sind. Wir können leider keine Haftung übernehmen, falls Ihnen aufgrund von fehlenden Dokumenten der Zugang zu einem Transportmittel oder einem Land verwehrt wird. Wir werden Ihnen jegliche Gebühren, Kosten oder Geldstrafen die uns durch Ihre fehlenden Reisedokumente entstehen, in Rechnung stellen. Falls wir verlorengegangene, zerstörte oder gestohlene Tickets die erneut ausgestellt werden, und für die wir uns bereit erklären dies zu tun, müssen Sie für alle hierbei anfallenden Gebühren aufkommen. Für aktuelle Reise- und Gesundheitsinformationen kontaktieren Sie bitte Ihr Außenministerium.

 

Bemerkung: In vielen Ländern wird ein Reisepass benötigt, der sechs Monate über den geplanten Aufenthalt hinaus gültig ist. Wir übernehmen keine Haftung und erstatten kein Geld zurück, falls Sie sich nicht an Reisepass-, Visa oder Einwanderungsbestimmungen gehalten haben.

Personen ohne britische Staatsangehörigkeit, sowie andere EU Bürger, sollten die Botschaft, Flüchtlingskommission oder das zuständige Konsulat Ihres Reiselandes kontaktieren um sich über aktuelle Reisebestimmungen zu informieren.

 

Gesundheitsanforderungen & Besonderheiten

Sie allein sind für alle notwendigen Impfungen verantwortlich und müssen uns über alle bestehenden besonderen Gesundheitszustände, Behinderungen, eingeschränkte Mobilität und/oder andere Gegebenheiten wegen denen Sie auf Hilfe angewiesen sind, vor Buchung Ihrer Reise informieren. Bei neu diagnostizierten Krankheiten lassen Sie uns dies bitte vor dem Abtreisedatum wissen. Da nicht alle Unterkünfte und Urlausborte mit den notwendigen Einrichtungen, wie zum Beispiel Rampen für Rollstühle, Aufzüge usw., ausgestattet sind, ist es wichtig, dass Sie uns zum Zeitpunkt der Buchung über alle Behinderungen und Besonderheiten informieren, so dass wir sicherstellen können, dass der Urlaub Ihre Anforderungen erfüllt. Wir können Ihre Buchung nur annehmen, wenn Sie sich darüber im Klaren sind, dass wir nicht haftbar gemacht werden können, wenn Sie uns über Ihre Anforderungen nicht informieren und das Hotel oder die Fluggesellschaft Ihnen, oder einem Teilnehmer Ihrer Reisegruppe, aufgrund dessen den Zutritt verweigert.

 

Wenn Sie einen besonderen Wunsch haben, müssen Sie uns diesen bei der Buchung mitteilen. Wir tun unser Bestes, um angemessene Forderungen an den entsprechenden Dienstleister weiterzuleiten, aber wir können nicht garantieren, dass der Wunsch erfüllt wird. Die Tatsache, dass ein besonderer Wunsch auf der Auftragsbestätigung oder anderen Dokumenten vermerkt wurde oder an den Dienstleister übermittelt wurde, kann nicht als Garantie für dessen Erfüllung gesehen werden.

 

Sollten wir beim Erfüllen Ihres Wunsches scheitern, so ist dies kein Vertragsbruch unsererseits, es sei denn der Wunsch wurde eigens bestätigt.

 

Verhalten Vertreter von Equatours werden sich strengstens an die Einhaltung von Gesetzen vor Ort, dem Zoll, Wechselkursen und Arzneimittelregelungen halten. Werden diese Bestimmungen beeinträchtigt, oder wird Ihnen nicht nachgekommen, kann dies zum sofortigen Ausschluss von der Reise und dem Verlust einer Rückerstattung führen. Sie machen sich beim Buchen einer Reise oder Tour mit Equatours für das ordnungsgemäße Verhalten Ihrerseits, und des Verhaltens der Beteiligten während des Urlaubs, verantwortlich. Falls wir, oder eine andere Autoritätsperson einen angemessenen Grund  haben, dass Sie oder ein Mitglied Ihrer Reisegruppe voraussichtlich Ärger, Unmut oder Sachbeschädigungen verursachen können, behalten wir uns vor, Ihren Urlaub, oder den Urlaub der betreffenden Person, zu beenden.

 

Wir werden die betroffene Person dann auffordern die Unterkunft zu verlassen und müssen in diesem Fall keine weiteren Verpflichtungen erfüllen. Dies schließt noch zu erbringende Reiseleistungen mit ein. Es werden keine Kosten erstattet und wir werden nicht für Ausgaben oder Kosten aufkommen die aufgrund von der Beendigung entstehen. Sie allein müssen für alle Schäden oder Verluste aufkommen, die während Ihres Aufenthalts von Ihnen, oder einem Mitglied Ihrer Reisegruppe, verursacht wurden. Die Zahlung muss direkt an den Dienstleister erfolgen. Bei einem Versäumnis sind Sie für alle Forderungen aufgrund Ihrer Handlungen, die uns gegenüber gestellt werden, verantwortlich (dies gilt zusätzlich zu den Gerichtskosten von uns und der anderen Partei).

 

19. Beschwerden

Im unwahrscheinlichen Fall einer Beschwerde, oder falls Sie während Ihres Urlaubs Probleme mit Ihrer Reiseplanung haben, informieren Sie bitte unverzüglich unseren Vertreter und den betreffenden Dienstleister. Bitte füllen Sie hierzu noch am Urlaubsort ein Berichtformular aus. Nur so ist es und möglich das Problem sofort zu lösen. Die meisten Probleme können noch während Ihres Urlaubs geklärt werden. Sollte dies nicht der Fall sein, rufen Sie uns bitte unter der

Nummer +44 (0) 20 32393235 an, damit wir die Möglichkeit haben eine angemessene Lösung zu finden.

 

Falls die Beschwerde vor Ort nicht geklärt werden kann, wenden Sie sich bitte bis spätestens 28 Tage nach Ihrer Rückkehr in schriftlicher Form an unseren Kundendienst: info@equatours.eu oder per Post an: Equatours, International House, 24 Holborn Viaduct, London, EC1A 2BN, UK. Eine Beschwerde sollte knapp und sachbezogen sein und alle notwendigen Informationen sowie Ihre Buchungsnummer beinhalten. Dies wird uns dabei helfen Ihr Anliegen schnellstmöglich zu klären und unsere Antwortzeit zu verkürzen.

 

Wenn Sie diesem Beschwerdeverfahren nicht nachgehen enthalten Sie uns die Möglichkeit vor, der Angelegenheit nachzugehen und den Mangel zu beheben. Dies könnte Einfluss auf Ihre Vertragsrechte haben.

 

20. Wie wir mit Beschwerden umgehen

Wir haben uns durch die Verhaltensregeln der TTA dazu verpflichtet ein hohes Niveau an Kundenservice zu garantieren. Um bestmögliche Kundenzufriedenheit sicherzustellen, werden wir unser Bestes tun, um bei Beschwerden zu einer gütlichen Einigung zu gelangen.

Im unwahrscheinlichen Fall einer Beschwerde, welche nicht in beiderseitigen Einvernehmen geklärt werden kann, und falls es zu Verständigungsproblemen kommt, kann die Travel Trust Association als unabhängiger Vermittler agieren. Weitere Informationen finden Sie unter www.traveltrust.co.uk

 

21. Datenschutzerklärung

Wir benötigen zur Durchführung Ihrer Buchung und für den problemlosen Ablauf Ihrer Reise, sowie um Ihren Anforderungen gerecht zu werden, einige persönliche Informationen wie zum Beispiel Name, Adresse, Angaben im Reisepass und Angaben über Behinderungen/besondere Ernährungsgewohnheiten usw. Wir haften für die Sicherheit Ihrer Daten. Um einen reibungslosen Ablauf Ihrer Reise zu gewährleisten müssen wir Ihre Angaben jedoch an entsprechende Dienstleister wie Fluggesellschaften, Hotels, Transportunternehmen, weitergeben. Es kann außerdem sein, dass diese von unseren Dienstleistern zwecks Einreise an Behörden weitergegeben werden oder die Weitergabe gesetzlich vorgeschrieben ist.

 

Falls wir diese notwendigen Informationen nicht rechtzeitig erhalten, kann es sein, dass Ihre Buchung storniert werden muss oder eine Bearbeitungsgebühr von unserem Dienstleister berechnet wird. Wir behalten uns das Recht vor Ihnen diese in Rechnung zu stellen.

 

Bei Reisen außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EEA) kann es sein, dass Datenschutzbestimmungen nicht so streng gehandhabt werden wie hierzulande. Wir sichern zu, Ihre Daten an keine anderen als für die Durchführung Ihrer Reise notwendigen Leistungsträger zu übermitteln. Dies gilt für alle von Ihnen mitgeteilten vertraulichen Informationen wie zum Beispiel Angaben über Behinderungen, besondere Ernährungsgewohnheiten oder Glaubensrichtungen. Wir können Ihre Buchung nur bearbeiten, wenn wir befugt sind die entsprechenden Informationen an unsere Dienstleister, sei es innerhalb oder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums, weiterzuleiten. Mit der Buchung erteilen Sie Ihre Einwilligung zur Weitergabe der Daten an die entsprechenden Personen.

 

Buchungsbedingungen: Bei der Buchung einer Reise und Zahlung einer Anzahlung, akzeptieren Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen, wie in den Buchungsbedingungen beschrieben. Bei Annahme Ihrer Buchung, bestätigen wir unsere Verpflichtungen die laut Reiseroute festgelegt sind. Diese Bedingungen unterliegen und werden nach englischem Recht ausgelegt.